Ray Wilson

Genesis Classics

Ray Wilson, der Ex-Sänger von Supergroup Genesis und Stiltskin präsentiert die größten Hits der Bandgeschichte und seiner Solokarriere.

Ray Wilsons internationale Musikkarriere begann 1994 mit der Grunge-Sensation Stiltskin, als er die Charts mit dem Nummer-1-Hit „Inside” stürmte. Der Song lief jahrelang als weltweiter TV-Spot der Jeansfirma „Levi’s”. 1997 wurde der Schotte dann Nachfolger von Phil Collins bei der britischen Rocklegende Genesis. Mit dem gemeinsam produzierten Album „Calling All Stations“ (1998) schufen sie das viert-best-verkaufte der Bandgeschichte und gingen damit auf auf Stadiontournee auf der ganzen Welt.

Nach dem Ende mit Genesis tourt Ray mittlerweile über 20 Jahre unermüdlich mit seiner eigenen Band durch Europa und pflegt einen sehr engen Kontakt zu seinen zahlreichen Fans. Die Konzerte des in Polen lebenden Sängers sind dafür bekannt, dass er nicht nur die größten Genesis-Hits, sondern auch zahlreiche andere Perlen seiner Gesamtkarriere mitbringt. Radiohits wie „Congo” und „Not About Us”, aber auch beliebte Livesongs, wie z.B. „Inside“ oder „The Dividing Line”, welches durch das gewaltige Schlagzeugsolo und das gigantische Duell der Lead-Gitarren heraussticht sind dabei. Dazu gehört natürlich auch der Titeltrack ”Calling All Stations”, welcher neben weiteren Genesis Klassikern wie „No Son Of Mine”, ”Carpet Crawlers”, ”Mama” zum Besten gegeben wird..

Ray Wilson, der vom „Classic Rock Magazin” als einer der erstklassigsten Sänger Großbritanniens ausgezeichnet wurde, ist bekannt für seine starke Bühnenpräsenz und begeisternden Auftritte.
Zahlreiche Namen im Showgeschäft zögerten keinen Moment, ihn zu sich ins Studio oder auf die Bühne zu holen. So spielte Ray Wilson in Deutschland u.a. mit Musikgrößen wie Marius Müller-Westernhagen, Dolores O’Riordan von den Cranberries, dem Supertramp-Frontmann Roger Hodgson, der Band Saga und den Turntablerockern. Mit den Scorpions und den Berliner Philharmonikern stand er gemeinsam zum Eröffnungskonzert der EXPO-Weltausstellung in Hannover auf der Bühne. Für den Song „Yet Another Day” vom gleichen Album arbeitete er mit dem holländischen Star-DJ Armin Van Buuren zusammen; der Song erreichte mühelos Platz 1 in den Dance-Charts.

Seine Show verspricht ein einzigartiges Konzerterlebnis für jeden, der gute Live-Musik zu schätzen weiß.

VIDEO

TERMINE